Raising Resistance

Raising Resistance, Sojabohnen
Die Soja-Pflanze ist die Verkörperung der industrialisierten und globalisierten Landwirtschaft. Man isst einen deutschen Karpfen, doch in Wirklichkeit verspeist man brasilianische Soja-Proteine. Man isst Hähnchenbrust, doch der Hahn aß in seinem kurzen Leben nur Soja. Ein Glas Milch? Die Kuh hat ihr Soja längst verdaut.

Rinder, Schafe, Schweine – in der Tiermast braucht man vielviel Protein, und Soja kann es liefern. Der Preis ist billig, und das Fleisch wird schwach. Soja ist der Schlüssel zur industrialisierten Landwirtschaft: Monokulturen so groß wie Bundesländer, hungernde Bauern, ausgeblutete Landstriche zeigt der Film Raising Resistance, der seit gestern in wenigen deutschen Kinos läuft. Die Konsequenz aus diesem Film lautet: Esst weniger Fleisch, esst besseres Fleisch! Denn sonst stehlt ihr einem hungrigen Bauern in Brasilien das Abendessen.

Raising Resistance – Trailer

Bild DREAMER JOINT VENTURE

Schreibe einen Kommentar