Kapern

5 Antworten auf Kapern

  1. …aber so ein schattendasein fristet die kaper nun ja auch wieder nicht. google spuckt immerhin 2.190.000 Ergebnisse für das suchwort „kapern“ aus…

  2. Nicht verwunderlich, mein Lieber, wird die Kaper doch schon bei König Salomon erwähnt, der sie als Metapher für die Vergänglichkeit der Welt verwendete. Denn der Kapernbusch blüht im Jahr nur für einen einzigen Tag. Eine poetische Frucht, nicht wahr?

  3. Cara sagt

    Übrigens, als Pflanzenfreundin möche ich anmerken:

    Nur etwa einen halben bis knapp einen Tag blüht eine fedrige, zarte Einzelblüte, je nach Sonnenhitze. Der Busch, von dem ich die pfeffrigen Knospen frisch nasche, blüht viele, viele Wochen. Und nicht nur dieser, über den Winter wohl behütete Busch in meiner Nähe.

  4. Verblüffend! Du züchtest Kapern?

  5. Cara sagt

    Nein, Andreas, das nun nicht.
    Ich weiß, wo in einem temperierten Glashaus ein geschützter Kapernstrauch steht – und den beernte ich manchmal ein wenig.
    In einem kühlen Wintergarten lässt er sich in unseren Breiten halten.

Schreibe einen Kommentar