Die besten Filme über das Kochen

Auf der Leinwand und im wahren Leben öffnet sich beim Essen eine Tür nach innen. Vielleicht sind Filme über das Kochen deshalb so erfolgreich. Die besten Streifen habe ich hier zusammengestellt.

Es gibt zwar deutlich weniger Filme über das Kochen als, sagen wir, über Musik, aber gleichwohl mehr als über Schach, das Reiten oder über Pantomime. Mehr als zwei Dutzend ernst zu nehmende Werke sind es, wenn man Kinderfilme, Trash und halbherzige Fernsehproduktionen nicht einrechnet.

Ein gutes Essen befriedigt den Mund, die Nase, den Magen. Intellektuelle Umwege nehmen die wenigsten Esser in Kauf. Ein guter Film ist hingegen Futter für die Augen, Nahrung für das storyhungrige Hirn. Film kommt auf die Leinwand, Essen auf den Teller. So könnte man es auf ewig trennen. Trotzdem verbinden sich gute Geschichten und feine Speisen, so wie Eigelb und Öl bei einer Mayonnaise.

Babette's Fest

Wer eine kunstvolle Pastete auf die Leinwand bringt, braucht um die Gunst der Zuschauer nicht mehr zu werben. Eine Mahlzeit ist die perfekte Katharsis. Im Angesicht eines gedeckten Tischs wirken die sorgsam angelegten Konflikte schlagartig zehn Zentimeter kleiner. Der Streit wird bei einem Glas Wein beigelegt, über einem Teller Suppe verfliegt jede Krankheit. Kehrt der Appetit erst zurück, ist der Held endlich über den Berg. Selbst wer sich vor lauter Verletzungen hermetisch vor der Welt verschließt, muss sich zum Essen schließlich öffnen.

Der Esstisch (oder bei martialischeren Filmen das Feuer) ist einer der dramatischsten Orte schlechthin. Wer ein Essen zubereitet, der sorgt sich um das Wohl seiner Mitmenschen und kann so schlecht nicht sein. Wenn der Koch allerdings den Braten vergiftet, dann ist er erst recht hinterhältig, verschlagen, ja teuflisch, denn er missbraucht das Vertrauen seiner Gäste. Eine solche Ungerechtigkeit muss der Autor vor dem Ende wieder ausgleichen. Das ist er dem Zuschauer einfach schuldig.

Gute Küchenfilme sahnen reihenweise Auszeichnungen ab. Zwei Filme aus der Liste haben den Oscar gewonnen. Die Reihe anderer internationaler Filmpreise ist fast endlos: Löwen, Palmen, Leoparden, Europäische, Deutsche und lateinamerikanische Filmpreise, in Christal, Bronze, Silber und Gold. Die Menschen lieben gutes Essen. Und Filme über gutes Essen lieben die Menschen ganz besonders. Das Auge isst mit. Und nach dem Film geht’s ins Restaurant.

Und hier geht es zu den Kochfilmen

Bild MGM

6 Antworten auf Die besten Filme über das Kochen

  1. Cara sagt

    Hallo,

    haben Sie auch an Greenaway gedacht?
    ‚The Cook the Thief His Wife & Her Lover‘
    Britisch. Ungutes Essen für den Liebhaber – nein, natülich des Roastbeefs, des Cucumber Sandwichs oder des Mintjellys – sondern des subversiv humorigen Essens …

    MfG

    Cara

  2. Andreas sagt

    Lange her, dass ich den gesehen habe.

  3. Cara sagt

    Frisch wie Erbschen aus dem Garten ist er nicht.
    ‚Eden‘ von Michael Hofmann aus dme Jahr 2006 wäre etwas frischer und obendrein bepreist.

    Ich frage mich gerade, was ich mir bei dem verquasten Satzverbau gedacht habe … nichts vermutlich.

  4. Andreas sagt

    Verblüffend, den kenn ich gar nicht. Dabei heißt der Regisseur genauso wie der tolle Chefkoch im Margaux. Kommt sofort auf meine Merkliste!

  5. Justus sagt

    Was ist mit „Das große Fressen“!
    Gegessen wird jedenfalls genug…

    Sehr befreiender Film – der ideale Einstieg für eine gesunde Ernährung!

  6. Andreas sagt

    Du findest ihn unter seinem französischen Namen – La Grande Bouffe

Schreibe einen Kommentar